Es war Ende 1977 Anfang 1978 als in unseren Gesprächen während der Versammlung des Zuges das Problem
"50 Jahre 4. Jägerzug, "Immertreu", Gustorf"

auftauchte. Bei diesen ersten Vorgeplänkeln hat man sich dazu durchgerungen eine Chronik zu verfassen. Die anfängliche Begeisterung ließ etwas nach, als sich herausstellte, wieviel Arbeit man sich damit aufgetan hatte. Unterlagen gab es erst ab 1951. Für die Zeit vn 1946-1950  sind noch genügend Zeugen da. Gründer des Zuges gab es jedoch nur noch zwei:
Karl Kremer  und unser damaliger Jägermajor
Johann Lüttgen.

Johann Lüttgen hat auch einiges Material zur Erstellung der Chronik beigetragen. Das geplante Gespräche mit Karl Kremer konnte leider nicht stattfinden, da sich sein Gesundheitszustand immer mehr verschlechterte und er schiesslich im August 1980 verstarb.

Wollen wir an dieser Stelle allen verstorbenen, gefallenen und vermißten Gründern gedenken und danken. Es ist ihrer Initiative zu verdanken, daß wir in diesem Jahr unser 50-jähriges Zugjubiläm feiern.

Unser Dank gilt aber auch allen, die es nach Gründung in nimmermüden Einsatz geschafft haben, den Zug weiter zu führen und zu dem zu machen, was er heute ist.


 
Gustorf, im Jahre 1981
Hermann Schramm